News
< Der Sommer 2020 – wechselhaft mit historischer Hitzewelle

Master-Kurs Crowdsourcing von Lufttemperatur mit Fahrrädern

Friday, 02 October 2020 14:10

Karte der gemessenen städtischen Wärmeinsel

Sensoraufbau auf dem Fahrrad

Im Sommersemester fand der Master-Kurs Crowdsourcing von Lufttemperaturen mit Fahrrädern unter Corona-Bedingungen statt. Ziel des Kurses war die Messung und Analyse der Wärmeinsel Bochums mit Hilfe von einem low-cost Sensoren-Set auf dem Fahrrad.

Der theoretische Teil wurde mit Hilfe von Videos und Diskussionsforen in Moodle online abgehalten. Der Sensorbau für die Fahrräder erforderte einigen organisatorischen Aufwand. Die Kalibrierung der Sensoren erfolgte an der Rudolf-Geiger Freilandstation. Danach wurden alle Einzelteile (Sensoren, Raspberry Pi, Powerbank, Fahrradtasche und Strahlungsschutz) an die Studierenden versendet. Diese haben zuhause mit Hilfe von Videos das selbstständig zusammengebaut und die Messeinheit eingerichtet.

Am 12.07 fand eine gemeinsame Messfahrt aller Studierenden statt. Dabei fuhr jede:r Studierende eine eigene, zuvor erstellte Route im Bochumer Stadtgebiet ab, so dass sowohl Stadtgebiet als auch Umland gemeinsam bestmöglich abgedeckt wurde. Erste Ergebnisse der Messfahrt zeigen ein prägnantes Muster der Lufttemperatur im Bochumer Stadtgebiet, bei dem die städtischen Wärmeinsel klar zu erkennen ist. Danach fanden noch weitere Einzelmessungen und eine gemeinsame Abschlussfahrt statt.

Ausgehend von diesem Kurs wird dieses Projekt in der Zukunft weiterentwickelt, dann hoffentlich ohne Corona-Bedingungen.